Book Now - Kamalaya - Koh Samui - Thailand
Our virtual tour - Kamalaya - Koh Samui - Thailand
 
  Mein Status
Request a callback
 
Contact - Kamalaya - Koh Samui - Thailand

Newsletter Kamalaya


 
 

Tripadvisor - Kamalaya - Koh Samui - Thailand
 
MEMBER OF HEALING HOTELS OF THE WORLD - Kamalaya - Koh Samui - Thailand
 
 
  Kamalaya Wellness Sanctuary and Spa Resort Thailand  
 
Spas resorts Thailand Koh Samui

Kamalaya_Thaizeit.pdf

Download pdf

636 K

Luxus für Körper, Geist und Seele

Spas gibt es fast wie Sand am Meer in Thailand – keine Frage. Aber was gibt es für diejenigen die mehr wollen? Ganzheitliche Betreuung, medizinische Beratung, gesunde und köstliche Küche, oder einfach puren Luxus in gediegener Atmosphäre. THAIZEIT hat sich dort umgesehen, wo der Preis nur eine untergeordnete Rolle beim Spa-Vergnügen spielt. Von Tamina Duscha und Mark Heine

Der sich in letzter Zeit am stärksten verbreitende Trend im Spa-Luxus Bereich ist der der sogenannten „Destination Spas“. Damit wird ein Trend aufgegriffen, der anscheinend Zukunft hat. Denn trotz der anhaltenden Krise steigen die Zahlen in diesem Segment stetig an. Immer mehr Menschen suchen offenbar einen Rückzugsort, an dem sie sich entspannen und wieder zu sich finden können. Sich etwas Gutes zu tun, Natur und Luxus zu erleben, ist manchen Menschen dann schon einmal 1.000 Euro pro Nacht – und mehr – wert. Drei dieser Gesundheitshotels sind derzeit in Thailand zu finden; der Vorreiter der Destination Spas, das Chiva Som in Hua Hin, das Six Senses Destination Spa Naka Island bei Phuket (THAIZEIT, März 2009) sowie das Kamalaya auf Koh Samui.

Ganzheitliche Ausrichtung
Gemeinsam ist allen Destination Spas die ganzheitliche Ausrichtung. Gesundheit und Erholung sollen hier nicht nur durch Massagen und Wellness-Anwendungen erreicht werden, auch Sport nimmt einen großen Raum ein. Bei der Behandlung stressgeplagter Ruhesuchender ist von Yoga, Pilates und Gymnastikkursen, bis hin zu Golf und Kickboxen jede Menge im Angebot. Ein weiterer Schwerpunkt wird bei der Ernährung gesetzt. Gleich nach der Anreise ist in allen drei Konzepten ein Termin mit einem persönlichen Ernährungsberater obligatorisch. Hier werden die persönlichen Ernährungsgewohnheiten ganz genau auf den Prüfstand gestellt und etwaige lieb gewonnene, aber trotzdem ungesunde Vorlieben bloßgestellt.

Fishetarian Cuisine und Kalorienzählen
Ausgestattet mit Empfehlungen zur Ernährungsumstellung oder gleich einem kompletten Diätplan, wird man dann mit dem jeweiligen Speisenkonzept des Resorts konfrontiert. Hier gibt es kleine Unterschiede: Das Six Senses Destination Spa nennt seine Küche gleich „Fisheterian“, und in der Tat: Fleisch sucht man vergeblich. Es gibt sogar ein eigenes Restaurant ausschließlich für Rohkost. Chiva Som und Kamalaya sind hier etwas konzilianter – Fleisch und Geflügel gehören mit zum Speiseplan. Wer allerdings glaubt, sich hier ungebremsten Kalorienorgien hingeben zu können, der irrt: Es wird kalorien- und fettarm gekocht, beim Chiva Som zum Beispiel wird bei jeder Speise, egal ob à la carte oder Buffet, über den Kaloriengehalt informiert. Bei den Getränken herrscht dann wieder große Einigkeit: Alkohol, wenn überhaupt, dann bitte nur in Maßen, und wenn, dann lediglich Wein, oder mal ein Glas Champagner. Aber auch hier wird jeglichem Über-die- Stränge-schlagen mit thailändischer Höflichkeit und hochgezogener Augenbraue Einhalt geboten. Etwaige Malt-Whiskey-Liebhaber sind hier falsch und müssen sich in Enthaltsamkeit üben – harte Sachen sind gar nicht erst im Angebot.

Erholung für Körper und Geist
Doch nicht nur der Körper soll in den Destination Spas Ruhe und Entspannung finden, geistliche und spirituelle Erholung warden ebenfalls gefördert. Alles was hiervon ablenken könnte wird unterbunden. So sind im Six Senses Destination Spa und im Chiva Som kleine Kinder nicht willkommen. Potentielle Schreihälse unter 16 sind daher nicht als Gäste zugelassen. Das Six Senses Destination Spa hat zusätzlich gleich die Fernseher aus den Zimmernverbannt und das Kamalaya zwecks spiritueller Erneuerung sein Resort um eine alte buddhistische Felsengrotte herum errichtet. Schon die Mönche nutzten die Grotte als Ort des meditativen Rückzuges. Und was einst schon den alten Mönchen geholfen hat, das soll nun auch dem neuzeitlichen Sinnsuchenden helfen, Ruhe und Entspannung zu finden.

Entspannung durch kreative Architektur
Grundsätzlich versuchen die ganzheitlichen Spa-Resorts durch ihre Architektur eine angenehme und friedfertige Atmosphäre zu schaffen. Im Kamalaya findet man eine Dschungellandschaft, durchdrungen von steilen Felsen. Das großzügig angelegte Gelände vermittelt das Gefühl, sich ein Stück weit in einer anderen Welt zu befinden – fernab von anderen gehetzten Menschen, Strassenlärm und Deadlines. Man entdeckt gemütliche Sitzecken, mit Schaukeln, Liegestühlen und Antiquitäten. Oder gleich ganz naturbelassene Felsen auf einer Anhöhe, von wo aus man theatralische Sonnenuntergänge beobachten kann. Das Six Senses Resort liegt auf einer kleinen Insel. Hier findet man kleine Oasen der Ruhe, wie ein chinesisches Teehaus oder Wanderwege, die einen rund um die Insel führen. Für diejenigen, die sich einmal komplett dem ganzheitlichen Spa-Genuß hingeben und ihrer Gesundheit etwas Gutes tun wollen, das alles in außergewöhnlicher Umgebung und mit professioneller Betreuung, sind Destination-Spas die richtige Empfehlung.

Luxus ohne Grenzen
Für alle anderen, denen ein tolles Spa- Erlebnis mehr dazu dient, den sonstigen Urlaub zu vervollkommnen, die aber auch hier auf absoluten Luxus nicht verzichten mögen, sind die Luxus-Spas der großen Hotels zu empfehlen. Auch sie sind teilweise weit über Thailands Grenzen hinweg berühmt geworden und haben Maßstäbe in Architektur und Service gesetzt, an denen sich viele andere orientieren. Hier sei zunächst das Spa des Oriental Hotels in Bangkok genannt. Ist man Hotelgast, so wird man per hoteleigenem Boot zum Oriental-Spa auf der gegenüberliegenden Seite gebracht. Bereits die Überfahrt ist ein Erlebnis, das auf ein tolles Wohlfühl-Programm einstimmt. Im Spa selbst herrscht eine gediegene Atmosphäre. Man atmet den Hauch der Geschichte ein und lässt es sich, bei der für das Oriental typischen Gastlichkeit und dem gewohnt perfekten Service, gutgehen.
Auch das Dheva Spa des Schwester-Hotels, dem Mandarin Oriental Dhara Devi in Chiang Mai, hat seit seiner Eröffnung vor einigen Jahren Standards gesetzt. Auf über 3.100 Quadratmetern wurde in mehreren Teakholzgebäuden ein Spa-Tempel im Lanna- Stil errichtet, der neben atemberaubender Architektur auch bei der Anzahl der angebotenen Anwendungen keine Wünsche offen lässt. Ebenfalls in Chiang Mai befindet sich das Four Seasons Hotel, dessen Spa im Jahre 2007 zum „Worlds Best Spa“ von Condé Nast ausgezeichnet wurde. Unter betuchten Bangkokern, die dem lauten Treiben der Hauptstadt entfliehen möchten, hat sich das vor zwei Jahren komplett neu errichtete I.Sawan Spa des Hyatt Erawan Hotels zum Geheimtipp entwickelt.

Bangkoks Geheimtipps
Wer eines der wenigen Spa-Cottages ergattern möchte, muss hier schon sehr frühzeitig buchen, um auf Wunsch einen ganzen Tag lang eine Vielzahl von Anwendungen zu genießen. Überhaupt erfreuen sich die Spas der großen fünf Sterne-Hotels in der Hauptstadt neben deren Hotelgästen auch gutem Zulauf durch Gäste, die hier leben und diese Einrichtungen als sogenannte „Day Spas“ nutzen. Etwas weiter südlich befindet sich ein weiteres Denkmal in Sachen Spa-Architektur. Das Barai des in Hua Hin befindlichen Hyatt Regency vermittelt einem bereits beim Betreten das Gefühl, sich eher in einer Tempelanlage, als einem Spa zu befinden. Überhäuft mit jeder Menge internationaler Preise, gehört es zu den bekanntesten Luxus-Spas Thailands überhaupt. Egal ob anlässlich eines Urlaubs oder nur zum Abschalten zwischendurch, Sie sollten sich zumindest einmal ein luxuriöses Spa- Erlebnis gönnen. Thailand bietet auch in diesem Bereich eine Riesenauswahl und weltweit berühmte Konzepte. Wir hoffen, wir konnten ein bisschen Ihre Neugierde wecken und wünschen viel Spass beim „Nachmassieren“.

Destination Spas

Kamalaya
102/9 Moo 3, Laem Set Road, Koh Samui
Tel.: +66 (0) 77 429 800
www.kamalaya.com

Six Senses Destination Spa
Naka Island, Phuket
Tel.: +66 (0) 7637 1400
www.sixsenses.com
Chiva-Som
73/4 Petchkasem Road, Hua Hin
Tel.: +66 (0) 3253 6536
www. chivasom.com

Luxus Spas

The Peninsula Spa, Bangk ok
Tel.: + 66 (0) 2861 2888
www.peninsula.com/Bangkok
i.sawan residential spa, Bangk ok
Tel.: + 66 (0) 2254 6310
www.bangkok.grand.hyatt.com
The Oriental Spa, Bangk ok
Mandarin Oriental Bangkok
Tel.: + 66 (0) 2659 9000
www.mandarinoriental.com
The Dheva Spa, chiang mai
Mandarin Oriental Chiang Mai
Tel.: + 66 (0) 53 888 888
www.mandarinoriental.com
The Spa at Four Seasons, chiang mai
Tel.: + 66 (0) 53 298 181
www.fourseasons.com/chiangmai/
the barai, Hua Hin
Tel.: + 66 (0) 3252 1234
www.huahin.regency.hyatt.com/